Tag: Wanderstiefel

Ekelhaftes Sklavenmahl bringt den Sklaven an die Grenze

Heute werde ich dem Sklaven ein Sklavenmahl zubereiten, das ihn an seine Grenzen bringt. Ich habe 2 große Milchbrötchen mitgebracht und nehme mir das erste aus der Tüte. Es wird kurz unter meinem göttlichen Hintern plattgesessen und dann stecke ich es in meine Socken und Wanderstiefel – über den Tag wird es unter meinen Fußsohlen immer weiter geplättet und wenn ich wieder komme, wird es mit meinem Fußschweiß getränkt sein. Als ich zurückkomme, muss der Sklave auf die Knie gehen und zuschauen, wie ich das zweite Brötchen unter den dreckigen Sohlen meiner Wanderstiefel zertrete und immer wieder draufspucke. Dann ziehe ich die Wanderstiefel aus und hole das andere Brötchen aus meinen socken – es ist natürlich komplett platt und schweißgetränkt, aber es wird noch weiter für den Loser veredelt. Ich ziehe meine ebenfalls dreckigen Trailrunningschuhe an und trete sie ordentlich auf dem Brötchen ab – natürlich auch wieder mit jeder Menge Spucke, um den Dreck optimal von den Schuhsohlen zu lösen! Dann muss der Loser sie vor meinen Augen essen. Sein Körper zittert vor Ekel und Erniedrigung, aber er gibt sein bestes das Sklavenmahl zu verspeisen, das ich ihm vorbereitet habe! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest, schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Ekelhaftes Sklavenmahl bringt den Sklaven an die Grenze

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Schwanz unter Eier unter matschigen Stiefelsohlen

Ich habe meine Wanderstiefel so richtig eingesaut – und ich werde den Schwanz und die Eier des Sklaven als Fußmatte benutzen, um sie wieder zu reinigen! Er muss seine Beine gespreizt halten und ich trample seinen Schritt gnadenlos, reinige meine Stiefelsohlen vom Matsch, plätte seine Kronjuwelen und erniedrige ihn dabei verbal! Er schreit als die steinharten Sohlen seinen Penis und seine Eier quetschen, aber meine Stiefel sind noch lange nicht sauber – und ich genieße es sowieso zu sehr ihn derart zu quälen! Ob das scharfkantige Profil der Stiefel bereits Abdrücke auf seinem Sklavenschwanz hinterlassen hat? Oder vielleicht werden seine Eier auch unter den harten Sohlen platzen?! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Schwanz unter Eier unter matschigen Stiefelsohlen

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Körper, Hals und Eier des Sklaven getrampelt

Ich will mit einer Freundin wandern gehen und sie wartet bereits an der Tür auf mich – aber als ich ins Badezimmer gehe, kommt der Sklave gerade aus der Dusche … ich habe ihm extra gesagt, dass er um diese Zeit längst raus sein soll – und wenn er meinen Anweisungen nicht folgen kann, bekommt er meine Stiefel zu spüren! Er muss sich auf den Boden legen und ich steige sofort mit meinen Wanderstiefeln auf ihn drauf. Ich trample auf seiner Brust, seinem Bauch, seinen Eiern und sogar seinem Hals mit den brutalen harten Sohlen mit tiefem Profil herum und liebe die schmerzenden Abdrücke, die sie auf dem Sklaven hinterlassen! Ich frage meine Freundin, ob sie es auch mal probieren möchte und kurz trampeln wir zusammen auf dem Loser herum. Dann gebe ich ihm noch alleine den Rest, während ich mein Make-Up auffrische und ihn dann zurücklasse! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Körper, Hals und Eier des Sklaven getrampelt

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Meine Wanderstiefel hinterlassen Abdrücke auf seinen Händen

Ich werde den Sklaven heute mal wieder unter meinen Wanderstiefeln leiden lassen. Sie haben ein so schön hartes Profil und hinterlassen großartige Abdrücke auf der Haut! Jeder Schritt hinterlässt einen neuen schmerzenden Abdruck auf seinen Händen – insbesondere, wenn ich mich mit vollem Gewicht auf nur eine seiner Hände stelle. Aber ich werde nicht nur über seine Hände laufen und auf ihnen stehen … ich stampfe auch auf sie und springe auf sie herauf – und der Loser schreit vor Schmerzen bei jedem Aufprall – reinste Musik für meine Ohren! Ich befehle ihm auch einzelne Finger unter meinen Stiefel zu legen und erhöhe dann langsam den Druck – was noch tiefere Abdrücke auf diesem Finger hinterlässt. Am Ende heult der Loser fast vor Schmerzen und seine kompletten Hände sind mit meinem Stiefelprofil überzogen!

Meine Wanderstiefel hinterlassen Abdrücke auf seinen Händen

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Dreckige Wanderstiefel zerstören die Sklavenhände

Meine Wanderstiefel sind von der letzten Wanderung noch ziemlich dreckig – und das macht sie noch mieser fürs Hand Trampling, denn so bekommt der Sklave nicht nur das harte brutale Profil und mein volles Gewicht zu spüren, sondern der Dreck unter den Sohlen wirkt sie Schleifpapier und wird seiner Haut richtig zusetzen! Er fängt sofort vor Schmerzen an zu schreien, aber es wird noch viel härter für ihn werden! Ich stelle mich mit vollem Gewicht auf nur eine seiner Hände und hinterlasse tiefe Abdrücke, ich stampfe auf seine Hände und reibe dass messerscharfe Profil über seine Haut. Der Sklave heult fast vor Schmerzen und bettelt mich an Gnade walten zu lassen – aber das macht die Quälerei nur noch lustiger für mich. Um diesen Loser noch mehr zu erniedrigen, befehle ich ihm die dreckigen Sohlen sauber zu lecken – während ich mit meinem vollen Gewicht mit meinem anderen Fuß auf seiner Hand stehe natürlich! Ich liebe es einfach, wie seine Fingerspitzen langsam weiß werden, wenn ich lange auf seinen Fingern stehe. Und am Ende muss er natürlich noch den ganzen Dreck von den Stiefelsohlen ablecken, den ich nicht auf ihm abgetreten habe!

Dreckige Wanderstiefel zerstören die Sklavenhände

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Das Schicksal entscheidet über seinen Schmerz

Das Schicksal wird nun entscheiden, wie sehr der Sklave leiden wird. Ich habe meine brutalen Wanderstiefel angezogen und verbinde dem Sklaven die Augen – und mir ebenfalls. Der Sklave muss seine Hände auf dem Boden bewegen während ich herumlaufe, stampfe und springe. Da wir beide die Augen verbunden haben und uns bewegen ist es unmöglich vorherzusagen, wohin ich trete – oder worauf ich trete! Manchmal treffe ich seine Hände flächig, aber manchmal auch nur einzelne Finger mit meinem vollen Gewicht. Der Sklave hat natürlich extreme Angst – denn er weiß nie, was kommen wird, aber er kann sich sicher sein, dass es sehr schmerzhaft für ihn wird! Am Ende lege zuerst ich die Augenbinde ab um zu sehen welchen Schaden ich bereits angerichtet habe und um seine Hände noch ein wenig wissentlich zu trampeln während nur er nichts sieht – dann nehme ich auch ihm die Augenbinde ab – so dass er noch kurz sehen kann, was ich mit seinen Händen anstelle 😀

Das Schicksal entscheidet über seinen Schmerz

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Dreckige Wanderstiefel

Meine neuen Wanderstiefel sind dreckig geworden! Runter auf den Boden und… Ich denke, du weißt, was du jetzt zu tun hast. Zur Veranschaulichung, was passiert, wenn du nicht gehorsam bist, habe ich zur Demonstration mal einen Dildo benutzt. Der ist natürlich locker doppelt so groß wie dein Minischwanz, weil kein Mensch einen in deiner Minigröße kaufen würde, aber du kannst sehr gut sehen, wie meine harten Sohlen ihn gnadenlos malträtieren. Die Sohlen sind so hart, dass ich den kleinen Schwanz gar nicht bemerke.

Dreckige Wanderstiefel

Lade das Video jetzt herunter!

Inez Kenna Store bei Yoogirls


Der Schwanz und die Eier Sklaven werden komplett zerstört

Ich habe den Sklaven mit einer Augenbinde in den Raum geführt und nehme sie ihm ab, nachdem er sich hingelegt hat. Heute werde ich seinen Schwanz und seine Eier komplett zerstören – als Sklave braucht er sie sowieso nicht! Ich fange mit dem weichsten Paar Schuhen an – meinen Salomon Speedcross – und steige damit auf seinen Schritt – zertrete langsam aber sicher seinen Schwanz und seine Eier unter meinen Schuhsohlen. Dann ziehe ich das nächste Paar an – meine LaSportiva Zustiegsschuhe – diese haben eine viel härtere Sohle und werden dementsprechend mehr Schaden anrichten als die Salomons. Nachdem ich damit seine Männlichkeit – oder nennt man das bei Sklaven anders? – getrampelt habe, ziehe ich meine inov8 Trailrunningschuhe an – und deren Stollen werden sicherlich auch noch einigen Schaden anrichten! Danach ist es Zeit für das (fast) letzte Paar – meine geliebten und sehr harten Wanderstiefel. Der Sklave schreit vor Schmerzen als mein volles Gewicht die harten Stiefelsohlen in seinen Schritt drückt und sein Schwanz und seine Eier darunter geplättet werden, aber auch das war noch nicht die Spitze der Schmerzen und Zerstörung! Um sicher zu gehen, dass der Schaden immens ist, ziehe ich noch Spikes über die Wanderstiefel – und steige damit wieder auf ihn hinauf! Die spitzen und scharfkantigen Spikes werden seinen empfindlichsten Körperteilen sicherlich ein schnelles Ende bereiten! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Der Schwanz und die Eier Sklaven werden komplett zerstört

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Extrem verschwitzte Füße für dich!

Komm ein bisschen näher und schau dir an, was ich für dich vorbereite! Ich habe Plastiktüten über meine Füße gezogen, das ganze schön abgedichtet mit Klebeband und darüber ein paar Socken und meine Wanderstiefel angezogen – und das alles nur, um meine Füße in den nächsten Stunden so richtig schön schwitzig für dich zu bekommen! Ich werde auf einen langen Spaziergang gehen und meine Füße werden nicht atmen können – sie werden einfach immer verschwitzter in den warmen Socken und Stiefeln! Und wenn ich zurückkomme, werde ich sie dir zeigen, werde dir die Feuchtigkeit in den Tüten zeigen – und sie dann auspacken und meine feuchten verschwitzten Füße auf deine Nase drücken! Na, wie riecht das, Sklave?! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Extrem verschwitzte Füße für dich!

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Der Geschmack und Geruch eines Wanderurlaubs

Ich bin gerade aus dem Urlaub zurück und hatte dort Gelegenheit viel zu Wandern – dabei sind leider meine Wanderstiefel ziemlich dreckig geworden und das Paar Wandersocken was ich dabei immer getragen habe ist stinkt erbärmlich. Und beides wird der Sklave jetzt ausbaden müssen! Zuerst lasse ich ihn den Dreck von der Oberseite meiner Wanderstiefel ablecken, während ich mich darüber amüsiere, wie man langsam wieder die originale Farbe meiner Stiefel sieht, wo er sie schon sauber geleckt hat. Aber in diesen Stiefeln erwartet ihn noch etwas ekligeres … die dicken schweiß-getränkten Socken, die so viele Kilometer an meinen Füßen in den Stiefel verbracht haben! Die muss er ausgiebig riechen und den Duft in sich aufnehmen – bevor ich die Stiefel wieder anziehe, wobei ich sein Gesicht als Fußschemel benutze – und ihn dann zwinge die komplett verdreckten Sohlen mit dem tiefen Profil sauber zu lecken! Näher wird dieser Loser einem schönen Urlaub nie kommen!

Der Geschmack und Geruch eines Wanderurlaubs

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Sklavenfinger komplett zerstört

Heute werde ich die Finger dieses Losers komplett zerstören – aber zuerst zeige ich ihm – und dir – wie viel ich mit diesen schweren Wanderstiefeln wiege – 64,2kg – und dieses Gewicht wird der Sklave jetzt auf jedem Finger einzeln zu spüren bekommen! Ich steige auf den Holzstuhl und befehle ihm den Zeigefinger seiner rechten Hand auf die hölzerne Sitzfläche zu legen – und stelle mich dann mit meinem vollen Gewicht darauf. Man kann schön sehen, wie sein Finger unter meinem vollen Gewicht zusammengepresst und knallrot wird – während der Sklave vor Schmerzen schreit! Als ich wieder von seinem Finger runtergehe kann man die brutalen Spuren auf seinem Finger super sehen. Dann nehme ich mir jeden einzelnen seiner Finger auf diese Weise vor! Auf einige stelle ich mich mit der Schuhspitze, auf andere mit der Ferse – und hinterlasse unterschiedliche Profilabdrücke auf seinen Finger! Aber auch das war noch nicht genug … als nächstes stelle ich mich zuerst nur auf die letzten beiden Fingerglieder und schlussendlich sogar nur auf das letzte Fingerglied! Die Schmerzen sind unerträglich und der Sklave heult vor Schmerzen! Um ihn dann endgültig fertig zu machen, muss er seine Hände auf den Boden legen – so dass ich noch ein paar Mal drauf springen und stampfen kann! Der Sklave konnte seine Hände nach diesem Videodreh einige Tage nicht wirklich benutzen – definitiv das härteste Fingertrampling Video, das ich bisher gedreht habe! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Sklavenfinger komplett zerstört

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Ich zertrete seine Hände – oder sein Geld?

Ich zeige dem Sklaven meine dreckigen Wanderstiefel und befehle ihm seine Hände auf die Fußmatte zu legen damit ich auf ihnen meine Schuhe abtreten kann. Er bettelt mich, nicht seine Hände zu benutzen, da er weiß wie sehr diese Schuhe weh tun – ok, ich will ja nicht so sein 😉 Ich nehme mir sein Portemonnaie und lege sein komplettes Monatsbudget von 500 Euro auf die Fußmatte. Wenn er seine Hände nicht als Fußabtreter hergeben möchte, zertrete ich halt sein Geld! Natürlich will der Loser sein Geld schützen und versucht es mit seinen Händen zu schützen. Jetzt trample ich gnadenlos mit den matschigen Stiefeln auf seinen Händen herum und versuche gleichzeitig seine Kohle darunter hervorzuziehen. So leidet der Loser doppelt – körperlich und finanziell – und fängt nach ein paar Minuten fast an zu heulen! Und beim nächsten Mal wird er sich besser überlegen, ob er sich mir widersetzen möchte!

Ich zertrete seine Hände - oder sein Geld?

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Ekelhafte Fütterung für den ausgehungerten Sklaven

Ich werde dem Loser heute ein besonderes Mahl vorbereiten. Ich lege 2 Milchbrötchen auf den Stuhl, setze mich mit meiner dreckigen Wanderhose drauf und plätte sie unter meinem geilen Arsch. Danach lege ich das erste Milchbrötchen auf den Boden – direkt vor meine dreckigen Wanderstiefel. Der Dreck aus dem tiefen Profil wird das Sklavenmahl genauso verfeinern wie meine göttliche Spucke, die ich reichlich dazu gebe, bis sein Fressen richtig schön saftig und dreckig ist. In dem feuchten Milchbrötchen bleibt der Dreck auch viel besser kleben! Als das Milchbrötchen komplett platt ist, befehle ich dem Loser, es von meinem Stiefel abzuziehen und komplett aufzufressen – während ich das zweite Brötchen auf die gleiche Art und Weise zubereite! Nachdem er das erste Brötchen brav aufgefressen hat, muss er das zweite widerliche, völlig zerquetsche, mit Dreck und Spucke getränkte Brötchen direkt von meinen Stiefelsohlen fressen. Er muss jedes kleine bisschen aus dem tiefen Profil lutschen und alles auffressen – inklusive allen Krümeln, die auf dem Boden gelandet sind! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Ekelhafte Fütterung für den ausgehungerten Sklaven

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Fressen für den Sklaven mit Spucke und Dreck verfeinert

Ich lege ein Milchbrötchen auf den Boden und laufe dann immer wieder mit meinen dreckigen Wanderstiefeln drüber. Sie hinterlassen einen schönen Profilabdruck in dem weichen Brötchen und immer mehr Dreck bleibt dranhängen. Aber um den Dreck noch besser aus den Stiefelsohlen zu bekommen – und es für den Sklaven noch ekliger zu machen – spucke ich auch noch auf das platte Brötchen – und laufe dann noch ein paar Mal drüber! Nach einer Weile ist es dann gar nicht mehr erkennbar – nur noch eine feuchte dreckige Masse – und genau das wird der Sklave jetzt fressen! Erst von den Stiefelsohlen und dann wird er den Rest der widerlichen Mahlzeit direkt vom Boden fressen! Das ist ein nicht-exklusives Wunschvideo für einen Fan. Wenn du auch ein Wunschvideo mit mir haben möchtest schreib mir eine E-Mail an marissa@madamemarissa.com

Fressen für den Sklaven mit Spucke und Dreck verfeinert

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls


Dein Gesicht als Fußabtreter

Na, Kleiner Fußabtreter?! Ich habe heute meine dreckigen Wanderstiefel mitgebracht – und die werde ich jetzt auf deinem Gesicht abtreten! Ja, das Profil ist sehr schmerzhaft – aber der Dreck hält auch darin leider auch sehr feste – deswegen werde ich sie wohl recht feste auf dir abtreten müssen! Aber du opferst ja sicher gerne deine Visage dafür, dass ich wieder saubere Schuhe habe, oder?! Eigentlich ist es mir auch recht egal – weg kommst du jetzt sowieso nicht mehr! Und heul gefälligst nicht so rum – was sollen denn die Nachbarn denken? 😀 Und sollte noch Dreck im Profil übrig bleiben wirst du den Rest mit deiner Zunge rauslutschen – bis die auch noch wund ist! 😀

Dein Gesicht als Fußabtreter

Lade das Video jetzt herunter!

Madame Marissa Store bei Yoogirls